Seinen Urlaub in Hamburg verbringen – viele Dinge sprechen dafür

Dieser Sommer ist nicht mit den vorherigen vergleichbar, da wir uns in einer Gesundheitskrise befinden und infolgedessen mit zahlreichen Einschränkungen leben müssen. Auch das Reisen ist davon betroffen. Zum einen gibt es Länder, in denen eine Einreise gar nicht erst möglich ist. Zum anderen ist das Reisen aus ethischen Gründen fragwürdig und es gibt eigentlich kein Land, in dem keine strengen Vorkehrungen herrschen. Derzeit spricht also vieles für einen Urlaub im Heimatland und Hamburg ist unumstritten eine der schönsten Städte Deutschlands. Treffen Sie also alle wichtigen Reisevorbereitungen und stellen Sie sich darauf ein, einen unvergesslichen Urlaub zu verbringen. In der Hansestadt gibt es nämlich eine Menge zu entdecken.

Eine unvergleichliche Museumslandschaft

In kultureller Hinsicht gehört Hamburg zu den vielfältigsten Städten Deutschlands.

Das zeigt sich bereits an der unvergleichlichen Museumslandschaft. In Hamburg gibt es wirklich viele Museen und höchstwahrscheinlich ist auch eines dabei, das Sie persönlich anspricht. Ob die Hamburger Kunsthalle, das International Maritime Museum, das Museum der Arbeit oder eine andere spannende Kulturstätte – Langeweile ist ausgeschlossen. Umso erfreulicher, dass Hamburgs Museen seit dem dem 7.Mai 2021 wieder geöffnet haben. Allerdings gibt es einige Ausnahmen und Sie sollten sich vor einem Besuch über Öffnungszeiten und vorliegende Hygieneregeln informieren.

Die wohl berühmteste straße Deutschlands

Es ist kein Geheimnis, dass die Sündenmeile Hamburgs zu den Hauptattraktionen der Stadt gehört. Falls Sie Ihren Urlaub in der Hansestadt verbringen, sollten Sie also zumindest einmal dort gewesen sein. Wegen der Krise war es lange Zeit nicht möglich, die Reeperbahn zu besuchen, inzwischen ist das aber wieder der Fall, wenngleich es relativ viele Einschränkungen gibt.

Zudem ist die berühmte Straße um einiges leerer als sonst, da deutlich weniger ausländische Touristen nach Hamburg kommen. Das alles ist jedoch keineswegs ein Grund, um auf die Sündenmeile Hamburgs zu verzichten. Neben einem unvergleichbaren Nachtleben gibt es hier auch kulturell viel zu entdecken.

Ein moderner Hafen mit Charme

Ohne die HafenCity wäre Hamburg nicht dasselbe. Es handelt sich hierbei um das modernste Viertel der ganzen Stadt und dessen Charme begeistert sowohl Einheimische als auch Touristen. Egal ob Sie sich kulinarisch verwöhnen lassen wollen, ein gutes Museum suchen oder einfach nur einen schönen Spaziergang entlang der Promenade genießen wollen – die HafenCity ist unumstritten eine gute Anlaufstelle dafür. Attraktionen gibt es auf jeden Fall mehr als genug, darunter der Hamburg Dungeon und das Miniaturwunderland, welches vor allem für Familien mit Kindern ein Muss ist.

Das lila Wunder

Sie wissen nicht, was das lila Wunder ist? Dann sollten Sie unbedingt im August oder September nach Hamburg kommen. Auf der Lüneburger Heide erwartet Sie nämlich ein autofreies Naturschutzgebiet, das zur besagten Zeit in einem kräftigen Lila blüht.

Für Wanderungen oder Fahrradtouren gibt es in Hamburg wenig bessere Optionen. Wenn Sie dem Trubel der Stadt entfliehen möchten beziehungsweise einfach etwas Abwechslung brauchen, sind Sie mit der Lüneburger Heide gut beraten. Übrigens gibt es hier sogar einen Tierpark mit einer tollen Flora und Fauna. Mit etwas Glück sehen Sie sogar Braunbären und Wisente. Naturliebhaber kommen also voll auf ihre Kosten.

Nachricht hinterlassen

Erforderliche Felder sind mit *